Automation/AIoT

Elektronikhersteller stehen aufgrund einer Vielzahl von Faktoren unter einem zunehmenden Druck, null PPB (defekte Teile pro Milliarde) und nahezu null ungeplante Ausfallzeiten zu erreichen, darunter die Vermeidung hoher Rückruf- und Reparaturkosten, die Erfüllung höherer Sicherheitsanforderungen und die Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit. Produktrückrufe und -reparaturen sowie ungeplante Ausfallzeiten können erhebliche finanzielle Verluste verursachen, ganz zu schweigen von der Beeinträchtigung der Marke und des Rufs des Unternehmens.

Um die Probleme unserer Kunden zu lösen, hat ASM einen datengetriebenen Ansatz der „Künstlichen Intelligenz der Dinge“ (AIoT) entwickelt, der einen grundlegenden Paradigmenwechsel in der Fertigung darstellt. Es wird „intelligente Fabriken“ ermöglichen, die erhebliche Verbesserungen bei Produktivität, Qualität und Erträgen in der gesamten Wertschöpfungskette der Elektronikfertigung bewirken können.

Der Kern der AIoT-Lösung wird von der SkyEye-Software-Engine angetrieben, die fortschrittliche Algorithmen für maschinelles Lernen verwendet, um Fertigungsdaten zu verarbeiten. Diese Plattform ermöglicht es Kunden, ihre AIoT-Reise über mehrere progressive Einstiegspunkte zu beginnen – von der ersten Verbindung von Werkswerkzeugen mit einem AIoT-Ökosystem, um die Leistung autonom zu verbessern; dann Verbesserung aktueller regel- und ereignisbasierter Aktivitäten zur Verbesserung von OEE und Erträgen. Schließlich ermöglicht ein fortschrittlicher Weg durch die Einführung von KI- und Datenanalyse-Tools Vorhersagefunktionen, die Ausfälle im Produktionsprozess verhindern können.

Kontaktieren Sie uns für weitere Informationen

Wählen Sie Ihre bevorzugte Sprache

Deutsch | Englisch

Choose your preferred language

German | English